Geschäftsführer Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di Berlin-Brandenburg

Berlin
Joined March 2019
Zum Selbstschutz von Journalist*innen: Bitte nicht Tage vorher ankündigen welche Demo mensch besucht. In Gruppen arbeiten. Professionelle Hilfe durch Opferberatung aufsuchen. Personenschutz organisieren. Bedrohung durch Rechte und die eigene Berichterstattung über die 1/3
19
132
12
546
Show this thread
Jörg Reichel (dju Berlin-Brandenburg) retweeted
Ui. @cicero_online nennt mich „publizierender Aktivist“ - und verlinkt dazu als „Beleg“ diese @SEENOTRETTUNG-Kolumne von mir über die erdrückte Zivilgesellschaft in Zwickau. Was bitte hat dieser Text mit Aktivismus zu tun, Kollegen? mission-lifeline.de/erdrueck…
11
19
3
107
Show this thread
#le1107 20:00 #Eilenburg Marktplatz, Demo von #Querdenken: Wdh. Behinderung von Pressearbeit durch TN der Demo. 1 TN der Demo bedrängt wiederholt eine Berichterstatterin bei der Pressearbeit. Die @PolizeiSachsen stellt sich wiederholt schützend vor 1/2
Replying to @WeberKili
20:00 Als wir es endlich aus der ,,Einkesselung" rausschaffen, wollen uns einzelne hinterher. Die Stimmung ist extrem aggressiv #le1107 #Eilenburg #Querdenken #Quergida #NoNazis
Show this thread
1
8
1
20
die Journalist*in. Unter Polizeischutz muss die Berichterstatterin die Demonstration verlassen. Eine weitere Pressearbeit ist auf Grund der Behinderungen, Bedrängungen und Bedrohungen nicht möglich. #Pressefreiheit 2/2
13
#le1107 19:57 #Eilenburg Marktplatz, Demo von #Querdenken: Wdh. massive Behinderung von Pressearbeit durch TN der Demo. Eine Gruppe von TN der Demo bedrängen wiederholt massiv eine Berichterstatterin bei der Pressearbeit, fordern sie auf den MNS abzunehmen. 1/2
Replying to @WeberKili
19:57 Als die Demonstration am Markt ankommt, werden wir von der aggressiven Menge eingekesselt. Teilweise kommen wir nicht mehr weg. Eine freie Berichterstattung ist nicht möglich #le1107 #Eilenburg #Querdenken #Quergida #NoNazis
Show this thread
3
15
1
43
Die @PolizeiSachsen schützt die Journalist*in und muss immer wieder einzelne TN der Demo zurückdrücken. Die Berichterstatterin wird von der Gruppe der TN eingekreist, eine freie Pressearbeit ist nicht mehr möglich. #Pressefreiheit 2/2
1
2
24
#le1107 19:10 #Eilenburg #Leipzig Kreisel Leipziger Str. Demo von #Querdenken: Behinderung von Pressearbeit durch TN der Demo. Mind. 6 TN der Demo bedrängen wiederholt massiv eine Berichterstatterin bei der Pressearbeit, filmen diese ab und fordern sie wdh. auf, die 1/2
Replying to @WeberKili
19:10 Am Kreisel werden mein Begleitschutz und ich von mehreren Teilnehmer*innen bedrängt. Die Teilnehmer*innen drängen mich auf die befahrene Straße. Von der vorher informierten @PolizeiSachsen ist nichts zu sehen #le1107 #Eilenburg #Querdenken #Quergida #NoNazis
Show this thread
2
6
35
Pressearbeit zu beenden. Die @PolizeiSachsen ist bei der Bedrängung durch die Gruppe abwesend, trotz Anmeldung. Der Begleitschutz schützt die Journalist*in vor Übergriffen durch die aggressiven TN der Demo. #Pressearbeit 2/2
22
#mz1607 Fotojournalist*innen haben ein Anspruch auf ein angemessenes Honorar, wenn ein Foto/Video von ihnen verwertet wird. Nach dem Nein, die Fotos ohne Honorar nutzen zu dürfen, wird die Fotoredaktion von @KollektivC von der Mainzer Redaktion @Mainzund @gikmainz „angegangen“.
Replying to @Mainzund
Nicht unentgeltlich.
3
27
7
113
Jörg Reichel (dju Berlin-Brandenburg) retweeted
Der extrem rechte Sender Auf1 aus Österreich expandiert nun nach Deutschland mit Sitz in Berlin. Chef wird hier Martin Müller-Mertens, der damit Jürgen Elsässers COMPACT verlässt. Nun also #Auf1. Die waren zuletzt Partner der "wir rechts? Niemals"-Fraktion #friedlichzusammen.
#Auf1 gilt als #rechtsextrem|er Nachfolger von RussiaToday (RT). Jüngst war #Auf1 auf der Veranstaltung von #friedlichzusammen #b0207 augenscheinlich der Sponsor - und deren Gründerin Nicole Reese als Gastautorin mit Ethikratmitglied in der @Welt. Genau DAS ist das Problem.
Show this thread
3
29
1
44
Jörg Reichel (dju Berlin-Brandenburg) retweeted
Freischreiber @Korallenherz berichtet regelmäßig über Aktivitäten von Rechten. Das bleibt nicht ohne Folgen: Wiederholt wurde er bedroht, zuletzt sogar mehrfach vor der eigenen Haustür. Das Gericht hat nun schnell zu seinen Gunsten gehandelt. Richtig so! 💪🏽 #ManifestDerFreien
Wie erwartet gab es heute eine Entscheidung des Gerichtes im Fall der beiden Hausbesuche. Hier mein Text zur ersten Etappe in der Sache: robert-rutkowski.de/zwei-hau…
Show this thread
1
12
37
Show this thread
#hh1507 12:35 #Hamburg Vor dem Gewerkschaftsgebäude am Besenbinderhof: Tätlicher Angriff auf 2 Journalist*innen durch die @PolizeiHamburg. Die Polizei sprüht wiederholt Pfefferspray auf 2 Journalist*innen, die unmittelbar hinter einer Gruppe von TN der Demo standen. 1/4
2
44
99
Nach dem Angriff mussten die 2 Journalist*innen die Pressearbeit beenden. Die @PolizeiHamburg ist in der Vergangenheit immer wieder für ihren Einsatz von Pfefferspray (Hilfsmittel der körperlichen Gewalt) in die Kritik geraten. cilip.de/2002/02/08/todesfal… #Pressefreiheit 2/4
2
4
43
In HH wurde ein 57 Jahre alter Mann in die Psychiatrie eingeliefert, Nachdem er anfing in der Einrichtung zu randalieren, setzten die Polizei Pfefferspray ein, um ihn zu überwältigen. Nach der Verbringung auf die Intensivstation verstarb er jedoch. 4/4 amnesty-polizei.de/zwei-tote…
2
7
45
Jörg Reichel (dju Berlin-Brandenburg) retweeted
Anwalt: 350 Euro Abmahnung: 1.142,14 Euro Gemeinsam die Kosten antisexistischer Praxis schultern: Unbezahlbar. paypal.me/EmilyLaquer
29
107
7
659
Show this thread
#fr1407 11:15 #Freiburg Kartäuserstr. 45, Demo von #leuchtturmard: Behinderung von Pressearbeit durch TN der Demo und @PolizeiFR. Vor Ort wird die Presse massiv von TN der Demo angegangen, beleidigt und bedrängt. Die @PolizeiFR verhält sich zu den Behinderungen der 1/2
#fr1407 #Coronaleugner*innen-Mahnwache vor dem Gebäude d. @SWRpresse in #Freiburg. Rund 100 Personen aus d. verschw.ideol. Szene äußert ihren Unmut über d. SWR-Berichterstattung & demonstriert für ihre Auslegung d. Pressefreiheit. Es spricht u.a. e. ehemaliger Journalist... 1/
Show this thread
1
6
11
Pressearbeit passiv und droht sogar damit, die Journalist*innen an den Rand der Demo zu verweisen. Eine freie Berichterstattung ist nicht möglich. Ein Journalist beendet ca. 12:30 die Pressearbeit auf Grund der Gefährdungen. #Pressefreiheit 2/2
13
Wir begrüßen das Urteil zugunsten des Journalisten @Korallenherz, auch im Hinblick auf die #Pressefreiheit. Journalist*innen + ihr privatester Bereich sind Schutzräume, in die nicht mutwillig eingedrungen werden darf. Das Gericht hat schnell gg die Bedrohung gehandelt - gut so!
Wie erwartet gab es heute eine Entscheidung des Gerichtes im Fall der beiden Hausbesuche. Hier mein Text zur ersten Etappe in der Sache: robert-rutkowski.de/zwei-hau…
Show this thread
22
81