Das aktualisierte #Radnetz für #Berlin ist online! Sogar als GIS-Datensatz im FisBroker 🤯🎉: fbinter.stadt-berlin.de/fb/i… Danke @SenUMVKBerlin.

Jul 6, 2022 · 6:44 AM UTC

9
54
10
254
Änderungen in #Mitte sind u. a. (eine detailliertere Aufstellung mache ich vllt noch): - Beusselstraße statt Waldstraße - Birkenstraße dazu - Thomasiusstraße statt Calvinstraße - Wikingerufer dazu - Hinterm Gießhaus und Bodestraße dazu - Invalidenstraße dazu
1
1
1
18
Und für alle, die sich noch so gar nicht mit dem Radnetz auseinandergesetzt haben: - ja, es kam zu spät - das hier ist die erste Aktualisierung - es ist ein Zielnetz und hat wenig mit den aktuellen Infrastrukturen zu tun - guckt euch die Methodik im Radverkehrsplan an Danke.
2
32
Warum werden wohl die RSV nicht dargestellt?
1
Mit ziemlich genau 3 Jahren Verspätung. Im MobG von 2018 steht sinngemäß, 1 Jahr nach in Inkrafttreten muss das Radnetz vorgestellt werden.
1
5
Hab ich das richtig gesehen, dass die Radvorrangroute immer noch joch durch den Volkspark geplant ist? Das ist doch Murks.
1
This tweet is unavailable
Das Radnetz ist das Zielnetz. Das heißt nicht, dass da aktuell passende Infrastruktur ist.
4
Toll, das sieht für den Samariterkiez deutlich dichter aus als vorher. Leider ist die Samariterkirche als Herz des Kiezes nicht berücksichtigt, dafür führt die Ergänzungsroute über die Voigtstraße, die mit einer großen Tiefgarage eher ungeeignet erscheint.
Replying to @paulshermann
Bauliche Veränderungen (Kopfsteinpflaster abschleifen /asphaltieren) und der Umbau zur Fahrradstraße sind in der Samariterstraße (U Samariterstraße) und der Thaerstraße (H Bersarinplatz) anzuraten, um ein Netzwerk von attraktiven Radrouten zu errichten. 🧵13/16
Show this thread
1
2
Und Warschauer Straße, Petersburger Straße sind überhaupt nicht Teil des Netzes? 🤯
1
1
Naja, "Radwege"